Drucken

Auch im Neuen Jahr: KKV-Mittagsforum in Greven

Mittagsforum-Februar-2020Auch im neuen Jahr 2020 lädt der KKV Greven alle Interessierte zum Mittagsforum am Dienstag, 25. Februar 2020 von 12:00 bis 12:30 Uhr in die Kapelle des Maria-Josef-Hospital freundlich ein.

Gestaltet wird dieses Mittagsforum von Mathias Wieland, Kommunikationsprofi und Mitarbeiter einer PR-Agentur aus Soest.

Eine halbe Mittagsstunde: PAUSE. RUHE. KRAFT.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

SEIEN SIE HERZLICH WILLKOMMEN!!

 

KKV Greven bei der Post

Der KKV Greven war mit über 30 Personen Gast in der Alten Post, jetzt Heimathaus des Heimatvereins Greven. Ferdi Mehl führte sachkundig durch die Ausstellung zur Postgeschichte in Greven und im angrenzenden Münsterland.
Das Dort Greven bekam erst 1840 eine amtliche Poststelle. Mehl wusste von vielen Begebenheiten und Besonderheiten zu berichten. So hatte die Postkutsche immer Vorfahrt vor allen anderen Fuhrwerken, außer dem Militär. Sobald eine wichtige Depesche den Bahnhof in Greven erreichte, wurde ein Pistolenschuss von dort abgefeuert, und der Laufbursche der Post musste sofort losrennen, die Depesche abholen, um sie dann per Aushang am Postgebäude der Bevölkerung kundzutun. An manchen Tagen hatte er sehr viel zu laufen. Original-Depeschen sind in der Ausstellung, die noch bis zum 8. Februar 2020 zugänglich ist, ausgehängt. Auch viele andere Schriftstücke aus der frühen Postgeschichte nebst Briefmarken sind in hervorragender Aufmachung präsentiert. Auch in den Ortsteilen Gimbte und Schmedehausen waren ab 1885 sog. „Posthülfstellen“, später Postagenturen, eingerichtet. Das Postwesen, auch unter Einbezug der Postbeförderung auf dem Max-Clemens-Kanal sowie später durch die Eisenbahn, entwickelte sich stetig weiter und wechselte auch mehrfach die zu klein gewordenen Postämter im Dorf. Dieses ist heute noch an Gebäuden in der Stadt sichtbar.
Alle Teilnehmer waren über die sehr gut organisierte Ausstellung, verbunden mit den vielen detaillierten Informationen, überrascht und verweilten noch einige Zeit in den Räumlichkeiten. Der sehr informative Abend fand dann im nahe gelegenen Restaurant „Nudelhaus“ einen gebührlichen Ausklang. Alles in allem eine sehr gelungene KKV-Veranstaltung. Das neue KKV-Jahresprogramm wird in den nächsten Tagen an vielen öffentlichen Stellen ausliegen und lädt alle Interessierten ein, die Veranstaltungen zu besuchen.

KKV-Greven-bei-der-Post

   

KKV Greven lädt zum lebendigen Adventskalender ein

Lebendiger AdventskalenderDer KKV Greven lädt alle Christen und Interessierte zum "Lebendigen Adventskalender" mit Texten und Liedern zur Adventszeit am Freitag, dem 20. Dezember 2019 um 19:00 Uhr bei Familie Sandmann am Hansaring 138 ein.

Im Anschluß stehen Glühwein und Plätzchen bereit. Das Vorbereitungsteam freut sich auf eine rege Beteiligung.

Friede den Menschen auf Erden!

   

KKV-Mittagsforum am 17. Dezember 2019: Innehalten und eine kurze AUSZEIT nehmen!

Mittagsforum-Dezember-2019

Der KKV Greven lädt in diesem Jahr letztmalig alle Interessierte zum Mittagsforum am Dienstag, 17. Dezember 2019 von 12:00 bis 12:30 Uhr in die Kapelle des Maria-Josef-Hospital freundlich ein.

Das Mittagsforum steht unter dem Motto: „Zur Ruhe kommen, eine halbe Stunde Auszeit.“ Adventliche und vorweihnachtliche Orgelmusik sowie gelesene Texte zum Thema „Vom Bald und vom Heute“ bieten in dieser aktuell oft hektischen Zeit eine gute Gelegenheit, innezuhalten!

SEIEN SIE HERZLICH WILLKOMMEN!!

   

„Platt küern, eäten und drinken“ - Plattdeutscher Abend beim KKV Greven

Zum traditionellen  plattdeutschen Abend lädt der KKV Greven wieder alle Mitglieder und alle Interessierte am Freitag, den 15. November 2019 um 19:00 Uhr in die Altdeutsche Gaststätte Wauligmann, Schifffahrter Damm 22freundlich ein. Das Motto des nunmehr 19. Westfälischen Abends lautet wie immer:

„Platt küern, eäten und drinken“

Als Referent konnte ein hervorragender Interpret und Sprecher der plattdeutschen Sprache gewonnen werden. Ein unterhaltsamer Abend in passender Atmosphäre ist garantiert.

Zur besseren Vorbereitung, insbesondere für die Küche der Gasstätte, bitten wir um Anmeldung bei Josef Ridders unter Tel.: 02571/589641 (evtl. AB). Der Kostenbeitrag beträgt 5,-€ pro Person.

Logo-Wauligmann

   

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

«StartZurück12345678910WeiterEnde»