Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
Ortsgemeinschaft KKV Greven

DOCAT: Die Soziallehre der katholischen Kirche in verständlicher Sprache - Fortsetzung der Gesprächsreihe

DOCAT

Auf Einladung des KKV Greven wird Monsignore Prof. Dr. Peter Schallenberg am Mitwoch, dem 25. Juli ab 19:00 Uhr zur Fortsetzung der Themenreihe "DOCAT: Die Soziallehre der Kirche in verständlicher Sprache" an diesem Abend insbesondere aus dem DOCAT das Kapitel 7: "Wohlstand und Gerechtigkeit für alle: Die Wirtschaft" sprechen und für die Diskussion zur Verfügung stehen. Prof. Schallenberg ist Mitverfasser des DOCAT und exzellenter Referent zu der Thematik "Katholische Soziallehre".

Prof. Schallenberg

Im 320-seitigen Buch DOCAT (im Buchhandel für 14,99 € unter die ISBN-Nr. 978-3-945148-06-8 erhältlich) werden in zwölf Kapiteln die wesentlichen Elemente der katholischen Soziallehre in verständlicher und praxisbezogener Form dargelegt. Der DOCAT greift die Probleme der heutigen Zeit auf und gibt Antworten aus der Sicht des christlichen Glaubens.

Die kostenfreie Veranstaltung findet im Haus der Begegnung, Kirchberg statt. Alle Interessierten, insbesondere auch Jugendliche, sind freundlich eingeladen und dürfen sich auf einen interessanten und informativen Themenabend freuen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

KKV Greven lädt zum Sommerfest ein

GrillenZum Sommerfest unter dem Motto "Freies Singen" mit musikalischer Begleitung lädt der KKV-Greven alle Mitglieder und Interessierte freundlich ein. Es werden bekannte Lieder zur Sommerzeit aus dem KKV Liederheft gesungen. Zur Stärkung gibt es Köstlichkeiten vom Grill und gekühlte Getränke! Das Sommerfest findet bei jedem Wetter am Freitag, dem 06. Juli ab 18:00 Uhr im Garten der Familie Sandmann, Hansaring 138 statt.

Zur besseren Vorbereitung ist eine Anmeldung bis Mittwoch, dem 4. Juli bei Klara Sandmann unter Tel.: 02571 / 93720 erforderlich.

   

AUSZEIT: Kurze Pause im Alltag - Einladung zum KKV-Mittagsforum

AuszeitAufgrund der guten Resonanz bietet der KKV Greven wieder eine halbstündige AUSZEIT im hektischen Alltag mit literarischen und musikalischen Impulsen an. Diesmal trägt Günther W. Denz entsprechend ausgewählte Texte vor.

Eine halbe Mittagsstunde PAUSE. RUHE. KRAFT.

Gönnen Sie sich diese Unterbrechung des Alltags und entspannen Sie bei interessanter Literatur und meditativem Orgelspiel.

DATUM: 16.06.2018

ZEIT: 12:30 - 13:00 Uhr

ORT: Kapelle Maria-Josef-Hospital

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!

   

Maiandacht des KKV Greven

Maiandacht 2018Der Einladung zur traditionellen Maiandacht zu Ehren der Mutter Gottes am ehemaligen KKV-Landheim in Pentrup waren wieder zahlreiche Mitglieder sowie Familien aus den umliegenden Bauerschaften gefolgt. Der Geistliche Beirat des KKV, Pastor Klaus Lunemann, ging in Texten und Gebeten noch einmal auf das Motto „Suche Frieden“ des Katholikentages in Münster ein. Lunemann: „Das gerade im Mai aufblühende Grün in der Natur soll auch für uns Christen Aufbruch für ein neues friedliches und gestaltendes Leben Sinnbild sein.“

Begleitet von Vogelgezwitscher und dem Ruf des Kuckucks wurden gemeinsam Marienlieder wie z.B. „Sag an, wer ist doch diese“ aus dem KKV-Liederheft gesungen. Anschließend verweilten die Gäste noch in Gesprächen und genossen den Sonnenuntergang über den schönen Emswiesen.

   

KKV Greven besichtigt Wasserwerk

Jörg Burgin testet die Wasserqualität

Kürzlich hatte der KKV Greven seine Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit zu einer Führung rund um das Wasserwerk der Stadtwerke Greven in den Püppkes Bergen, welches mitten in einem Naturschutzgebiet liegt, eingeladen.

Jörg Bürgin, Anlagenverantwortlicher und Wassermeister, freute sich über die gute Besucherresonanz und führte nach einer kurzen Einführung die Besucher durch das kühle, aber sehr interessante und mit viel moderner Technik ausgestattete Wasserwerk. Das Wasser für die Grevener Haushalte wird in Brunnen von 20 bis 30 m Tiefe durch große Pumpen gefördert und nach mehrstündigen Filterprozessen durch die ca. 250 km langen Transportleitungen in die Haushalte geschickt. Das Grevener Wasser hat eine Top-Qualität (Babynahrungsqualität) und wird wöchentlich von einem unabhängigen Speziallabor an ca. 100 Parametern überprüft. Sollten – was noch nie vorgekommen ist – Beanstandungen auftreten, können durch entsprechende lokale Sperrventile schnelle Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden. Jörg Bürgin: „Wir sind hier gut mit Wassermenge und -qualität gesegnet.“

Alle gestellten Fragen wurden freundlich und verständlich beantwortet, sodass alle Teilnehmer sehr zufrieden waren und mit einem kräftigen Applaus für die zweistündige Führung dankten.

Besuch im Wasserwerk Greven

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

«StartZurück1234567WeiterEnde»